Olching

Einbruchserie in Handyläden aufgeklärt

Am Donnerstag, 14.01.2016 am späten Nachmittag nahmen Beamte der PI Olching zusammen mit Kräften des Bayerischen Landeskriminalamtes (BLKA), des Polizeipräsidiums München und der Staatsanwaltschaft München II in München einen 18-jährigen Rumänen fest.



Anlass der Ermittlungen waren zahlreiche Einbrüche in Handyläden u. a. in Olching, Erding, Markt Schwaben und München. Bei diesen Einbrüchen stellten die Ermittler fest, dass die Täter in der immer gleichen Tatausführung vorgingen. Es wurde mit einem Gullydeckel die Verglasung der Eingangstüre eingeworfen, durch die Öffnung der Ausstellungsraum betreten, in kürzester Zeit die Ausstellungstücke (Handys, Tabletts) zusammengerafft und das Geschäft wieder verlassen.



In aufwendigen Ermittlungen gelang es schließlich einem Olchinger Ermittlungsbeamten in Zusammenarbeit mit dem BLKA diesen jetzt Festgenommen zu lokalisieren.



Der anwesende Staatsanwalt ordnete sofort die Durchsuchung des Zimmers des Beschuldigten in Fürstenfeldbruck an. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten fünf Handys und ein Dummy welche Straftaten zugeordnet werden konnten. An den Handys befanden sich zum Teil noch die Diebstahlsicherungen.



In der Vernehmung räumte der Verdächtige die Straftaten zum Teil ein. Über seine Mittäter machte er zunächst keine Angaben, aber es bestehen Ermittlungsansätze.



Gegen den Beschuldigten ordnete der Ermittlungsrichter die Untersuchungshaft an.



Polizei Olching | Bei uns veröffentlicht am 15.01.2016


Hier in Olching Weitere Nachrichten aus Olching

Karte mit der Umgebung von Olching

Olching

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz
Wenn Sie eine eigene Homepage besitzen, wäre es sehr nett, wenn Sie www.bayregio-olching.de mit einem Link unterstützen.