Olching

Aufladenummern abgefischt

Am 10.02. gegen 11:45 Uhr erhielt die Angestellte einer Verkaufsstelle u. a. für Telefonguthabenkarten in Olching einen Anruf eines angeblichen Mitarbeiters eines Lieferanten und dieser teilte mit, dass verschiedene Karten aus dem Sortiment genommen werden und er deshalb die Aufladenummern dieser Karten benötige. Da er auch noch mit einer Strafzahlung drohte, wurden ihm 25 solcher Codes telefonisch durchgegeben. Dadurch entstand ein Schaden von 1150 Euro. Die Rufnummer des Anrufers, welche jedoch nicht nachverfolgbar ist, wurde schon bei zahlreichen derartigen Straftaten benutzt. Die Polizei rät niemals Aufladenummern und Gutscheincodes telefonisch an irgendwelche Service-Mitarbeiter zu übermitteln, da die Zahlenkombination allein den Wert darstellt und das Papier selbst wertlos und zur Einlösung solcher Guthaben nicht nötig ist.



Polizei Olching | Bei uns veröffentlicht am 12.02.2016


Hier in Olching Weitere Nachrichten aus Olching

Karte mit der Umgebung von Olching

Olching

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz
Wenn Sie eine eigene Homepage besitzen, wäre es sehr nett, wenn Sie www.bayregio-olching.de mit einem Link unterstützen.